Technischer Einsatz Verkehrsunfall mit vermutlich eingeklemmter Person L7246

Technischer Einsatz Verkehrsunfall mit vermutlich eingeklemmter Person
L7246

Am Sonntag dem 29.September wurden wir um 08:07 Uhr mit Sirene und Blaulicht SMS zu einen Verkehrsunfall alarmiert!! Alarmierungstext Florian 12 meldet Menschenrettung 1 eingeklemmte Person T2 für Pöbring zwischen Payerstetten und Leiben. Wir rückten mit KLFA und TLF 1000 zum Verkehrsunfall aus. Der Unfall ereignet sich auf der L7246 im Gemeindegebiet von Leiben. Wie wir am Unfallort ankamen war die Örtliche Feuerwehr Leiben, Rettung und Polizei vor Ort. Wir sicherten die Unfallstelle ab und stellen unser KLFA auf die nächst gelegene Wiese wo wir den Hubschrauberlandeplatz einrichteten die Feuerwehr Leiben baute mittels HLF 3 den zweifachen Brandschutz auf. Der Fahrzeuglenker kam mit dem PKW bei km 2,4 Richtung Leiben ins Schleudern, fuhr gegen eine Böschung, überschlug sich und blieb am Fahrzeugdach liegen. Er konnte mit Verletzungen unbestimmten Grades, unter Mithilfe der Sanitäter aus dem Fahrzeug klettern. Der Lenker wurde vom Notarzt, welcher unmittelbar nach uns eintraf, erstversorgt und danach mit dem Notarzthubschrauber Christophorus 2 in das Krankenhaus Krems geflogen. Die FF Leiben transportierte das Verunfallte Fahrzeug mit der Abschleppachse ab und alle eingesetzten wehren konnten um 09:30 ins FF Haus einrücken.

Eingesetzt waren:
•    Feuerwehr Leiben mit dem HLF3, KLFA, Abschleppachse und 17 Mann
•    Feuerwehr Lehen mit dem LFA-B, KDO und 14 Mann
•    Feuerwehr Pöbring mit dem TLF 1000, KLFA und 16 Mann
•    1 Rettungswagen, 1 Notarztwagen und der Notarzthubschrauber Christophorus 2
•    Polizeiinspektion Klein Pöchlarn mit 1 Mann

Gelesen 317 mal

Bildergalerie

{gallery}3{/gallery}

Freiwillige Feuerwehr Pöbring  |  Pöbring 10  | 3661 Artstetten | Tel: +43 (0) 7413/81622  | Design 2014 by KiPPERER.at