Atemschutzunterabschnittsübung in Aichau 05.April.2013

Atemschutzunterabschnittsübung in Aichau
05.April.2013

Am Freitag dem 05.April 2013 veranstalteten wir die Jährliche Atemschutzübung in Aichau bei Familie Walchshofer. Übungsannahme Maschinenhallenbrand mit verletzten Personen. Die Alarmierung folgte um 19:30 Uhr mit Digital Funk. Die alarmierten Feuerwehren Pöbring (örtlich zuständige Feuerwehr), Artstetten, Fritzelsdorf sowie Nussendorf und aus dem Feuerwehrabschnitt Persenbeug die Feuerwehren Leiben und Lehen, trafen in kurzen Abständen am Übungsort ein und wurden vom Einsatzleiter und der Einsatzleitung über die Lage unterwiesen. Natürlich war die Oberste Priorität das retten der verletzten Personen und Kindern, zur Erleichterung der Suche wurde eine Wärmebildkamera eingesetzt. Als Übungsbeobachter war  VI Hermann Mühlbacher, OLM Johann Aniwanter von der FF Seiterndorf und EHBI Ferdinand Winkler, assistiert von BR Erwin Barth und OBI Christian Huber. Seitens der Marktgemeinde Artstetten-Pöbring nahm Gemeinderat Stefan Walchshofer die Arbeit der Florianis unter die Lupe der selber bei der Übung als Atemschutzträger im Einsatz war. Bei der abschließenden Übungsbesprechung wurden Plus und Minus erläutert, wobei man schon merkte, dass hier gut ausgebildete und ausgerüstete Feuerwehrmitglieder am Werk waren. Anschließend wurden die Feuerwehren zu einer Jause ins Feuerwehr Haus Pöbring eingeladen. Nochmals danke an die Familie Walchshofer für die Bereitstellung des Übungsareals.

Eingesetzte Feuerwehren:
•    Sechs Feuerwehren mit neun Fahrzeugen und 49 Mann
•    Atemluftkompressor Pöggstall
•    Wärmebildkamera und Ablaufposten FF Weiten OLM Rainhard Groiss
•    FF Pöbring TLF 1000, KLFA und 19 Mann

Gelesen 484 mal

Bildergalerie

{gallery}8{/gallery}

Freiwillige Feuerwehr Pöbring  |  Pöbring 10  | 3661 Artstetten | Tel: +43 (0) 7413/81622  | Design 2014 by KiPPERER.at